Analyse und Handhabung des Garmin vivoactive 4.

In wenigen Worten 

Verbundene Uhren sind mächtig geworden.  Es gibt immer eine neue Version einer Uhr im Abstand von einigen Wochen oder Monaten, und angesichts der Vielzahl der möglichen Optionen ist es kompliziert, sich zurechtzufinden.
 

 
Mehrere Schwachpunkte bei dieser Uhr:
– Nicht genug Funktionalität für eine gute Gesundheitsüberwachung
– Wenige sportorientierte Merkmale
– Die Unmöglichkeit, neue Anträge zu stellen

Hier ist im Einzelnen, was es ist, je nachdem, wie Sie es verwenden werden.
 

Die Uhr, die Ihnen Auskunft über Ihre Gesundheit gibt? 

Smartwatches sind zu großartigen Tools für die Gesundheitsanalyse geworden, die Sie normalerweise von einem solchen Produkt nicht erwarten würden. Sie ermöglichen es Ihnen, echte Fitness- und Gesundheitsprogramme durchzuführen. Basierend auf unseren Tests hat dieses vivoactive 4 eine niedrige Punktzahl für eine gesunde Verwendung.  Sie darf nur für einfache Informationszwecke verwendet werden.

 Das Betriebssystem bleibt der Schwachpunkt der von Garmin produzierten Uhren; und diese vivoactive 4 bildet da keine Ausnahme. Es ist immer noch langsam und nicht sehr intuitiv zu bedienen. Wir hätten etwas Konventionelleres vorgezogen.
 Nach einigen Wochen werden Sie sich mit der Handhabung wohler fühlen.
 Im Gegensatz zu vielen anderen Uhren hielt es der Hersteller nicht für sinnvoll, bei diesem Modell eine Schlafüberwachung zu installieren.
 Die Empfindlichkeit des Beschleunigungsmessers ist in der Lage, selbst Mikrovibrationen des Handgelenks und des Arms zu erfassen. Es ist möglich, die Bewegungen des täglichen Lebens zu analysieren und zu interpretieren. Diese angeschlossene Uhr kann durch Überwachung Ihrer Schritte und der Bewegungen der Arme die Anzahl der Kalorien ermitteln, die Sie verbrennen werden.
Dieses Modell ist nicht mit Photoplethysmographie oder PPG ausgestattet, was eine präzise Überwachung der Herzfrequenz ermöglicht.
 Es gibt keinen Sensor und keine Anwendung, die die Kurve des Elektrokardiogramms auf dieser Uhr reproduzieren.

Interessant für das Alltagsleben? 

Sind alle verbundenen Uhren Gadgets oder sind einige von ihnen etwas Besonderes? Inwiefern ist dies in Ihrem täglichen Leben nützlich? Hier sind ein paar Beispiele dafür, was eine intelligente Uhr wie die vivoactive 4 für Sie tun könnte.
 Mit diesem Modell bietet Garmin ein interessantes Produkt an. Diese Uhr informiert Sie und gibt Ratschläge.
 Garmin zeigt an, dass die Einheit etwa 7 Stunden dauern kann.
 Ein interessantes Merkmal dieser Uhr ist das Vorhandensein eines GPS. Das bedeutet, dass es Daten wie zurückgelegte Entfernung und Ihre Route auch ohne angeschlossenes Smartphone verfolgen kann. Der Nachteil bei der Aktivierung dieses Modus ist, dass die Akkulaufzeit kürzer ist.
Diese Uhr ist wasserdicht konstruiert. Der Hersteller gibt an, dass er die richtige Wasserdichtigkeitsklasse hat und dass Sie ihn sogar in eine Tiefe von mehreren Metern eintauchen können. Beim Tauchen im Aquarium haben wir festgestellt, dass es immer noch sehr gut funktioniert.
Oppo entschied sich für eine Uhr ohne die Option aus verstärktem Glas; es ist unglücklich.
Wir werden das Fehlen eines Touchscreens bei diesem Modell bedauern. Die NFC-Option wurde nicht in diese Smartwatch integriert, was bedeutet, dass keine kontaktlose Zahlung erfolgt.
Schließlich werden Musikliebhaber die Möglichkeit zu schätzen wissen, Musik auf diesem Modell zu hören.Mit dem eingebauten Player werden Sie diesen Artikel noch mehr zu schätzen wissen.
 

Eine verbundene Uhr für den Sport 

Die angeschlossene Uhr bietet eine interessante Alternative zu Ortungsgeräten, die nur auf Sport oder Gesundheit ausgerichtet sind. Sie ist für viele körperlich aktive Menschen eine relevante Wahl.   Und in Bezug auf das vivoactive 4 ist hier, was es ist.
Mit diesem Produkt ist Garmin nichts für Sportler. Installierte Anwendungen verfolgen keine Daten oder Statistiken.
 Es beinhaltet GPS-Tracking. So können Sie sich auch auf Reisen leicht zurechtfinden.
 Aufgrund des Fehlens einer SIM-Karte können Sie die Tracking-Daten nicht direkt von der Armbanduhr verfolgen. Der Vorteil besteht jedoch darin, dass der Verbrauch auf der Batterie reduziert wird.
 Und mehr noch, es ist in der Lage, die Anzahl der während des Tages verbrannten Kalorien zu messen.
 
Mit dieser Smartwatch können Sie auch Musik hören.

Eine verbundene Uhr mit welchen Anwendungen 

Je nach Marke der Uhr ist das Betriebssystem, mit dem die Uhr bedient wird, nicht dasselbe. Zugehörige Anwendungen erlauben nicht die gleichen Nutzungsarten. Mehr oder weniger komplexe Anwendungen, die Messungen oder Analysen erleichtern.
 Zum größten Teil müssen Sie mit den standardmäßig auf dieser Smartwatch installierten Anwendungen zufrieden sein.
Diese Uhr funktioniert mit einem bestimmten Betriebssystem, sodass keine neuen Anwendungen hinzugefügt werden können.Nur die standardmäßig installierten sind verfügbar.
 Was schließlich die Anträge betrifft, so müssen Sie sich von der Standardeinstellung aus mit Ihnen in Verbindung setzen; keine Möglichkeit, neue Anträge hinzuzufügen. Auf der anderen Seite ist sie eine einfach zu bedienende Uhr für Anwendungen auf Einstiegsniveau.
 

Kurz gesagt, The vivoactive 4, die richtige Wahl? 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass diese angeschlossene Uhr nicht technologisch fortschrittlich ist und auf eine sehr einfache Verwendung reagiert.Es ist nicht zu teuer, so dass Sie es leicht ändern können, wenn Sie ein fortschrittlicheres Modell wünschen.
 Hier sind die wenigen Schwachstellen, auf die Sie achten können:
– Wenig Funktionalität für die Gesundheitsüberwachung
 – Nicht genug sportorientierte Merkmale
– Die Unmöglichkeit, neue Anträge zu stellen